Andrea Bersch

Seit 10/2018

Promotionsstudium im Graduiertenkolleg 2304 „Byzanz und die euromediterranen Kriegskulturen. Austausch, Abgrenzung und Rezeption“, Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Fach: Frühgeschichtliche Archäologie
Titel der Dissertation: Christliche Symbolik auf Militaria – Der christliche Krieger im Fränkischen Reich
Betreuung: Priv.-Doz. habil. Dr. D. Quast, Prof. Dr. Ludger Körntgen

04/2014 - 11/2017

Studium der Vor- und Frühgeschichte mit dem Schwerpunkt auf das frühe Mittelalter (Master of Arts), Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Masterarbeit: Die frühmittelalterlichen Grabfunde von Stuttgart-Stammheim
Betreuung: Priv.-Doz. habil. Dr. D. Quast, Dr. J. Drauschke

04/2011 - 04/2014

Studium der Archäologie (Schwerpunkte: Vor- und Frühgeschichte sowie christliche Archäologie und byzantinische Kunstgeschichte) (Bachelor of Arts), Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Bachelorarbeit: Das sogenannte Fürstengrab von Beckum in Westfalen
Betreuung: Priv.-Doz. habil. Dr. D. Quast, Prof. Dr. Chr. Pare

10/2010 - 04/2011

Studium der Kunstgeschichte und Archäologie und Geschichte (Bachelor of Arts), Johannes Gutenberg-Universität Mainz

03/2008

Abitur, Kant-Gymnasium Boppard

 

 

Fachbezogene berufliche Tätigkeiten

01/2018 - 09/2018

Wissenschaftliche Hilfskraft bei Römisch-Germanisches Zentral-museum für das Projekt „Sondertatbestand Erfassung und Vorbereitung des Sammlungsgutes des RGZM für den Umzug in ein neues Gebäude“

08/2016 - 09/2016

Redaktionelles Praktikum bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft (WBG), Darmstadt in der Redaktion der Zeitschrift ANTIKE WELT

05/2016 - 07/2016

Museales Praktikum im Landesmuseum Württemberg in Stuttgart im Referat „Archäologie des Frühen und Hohen Mittelalters“

04/2016

Grabungsmitarbeiterin beim Landesamt für Denkmalpflege Hessen (hessenARCHÄOLOGIE) für die archäologische Ausgrabung des römischen Kastellvicus in Groß-Gerau

04/2015 - 09/2015

Mitarbeiterin der Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim im Fundarchiv und bei der archäologischen Ausgrabung zur frühmittelalterlichen Besiedlung Ingelheims

04/2014 - 04/2015

Mentorin im „LOB Mentoring und Beratung Projekt“ am Institut für Altertumswissenschaften, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2011 - 2014

Teilnahme an diversen archäologischen Ausgrabungs- und Prospektionspraktika sowie Feldbegehungen zu vor- und frühgeschichtlichen Fundplätzen der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, des Römisch-Germanischen Zentralmuseums und der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz, Außenstelle Koblenz

 

 

Publikationen

Das „Fürstengrab“ von Beckum in Westfalen. Zum Stand der Erforschung eines Altfundkomplexes, in: Berichte zur Archäologie in Rheinhessen und Umgebung 7 (2014), S. 89–104.